• Sprachen | de
Geschichte und Sitten der toskanischen Tradition

Mit Laika auf Entdeckungsreise des Karnevals „Made in Tuscany“.

Der Karneval ist eines der bekanntesten Feste nicht nur in Italien, sondern auf der ganzen Welt. Die Karnevalszeit geht der Fastenzeit voraus: Nach christlicher Tradition sind dies die letzten Tage, in denen man vor der Fastenzeit feiern und Spaß haben kann. Es gibt viele Bräuche und Veranstaltungen in der Toskana, die mit diesem Anlass verbunden sind: diese Tradition hautnah zu erleben, kann eine wirklich faszinierende Erfahrung sein!

Seit dem Mittelalter wurden in dieser Zeit die sozialen Rollen vertauscht: Fürsten verkleideten sich als Bauern, und Bürgerliche konnten sich als Fürsten oder Könige ausgeben. Im sechzehnten Jahrhundert organisierte die Familie Medici in Florenz während des Karnevals große Maskenumzüge auf Festwagen, die „Trionfi“ genannt wurden. Damals war es üblich, dass die jungen Sprossen, als Bauern verkleidet, in den umliegenden Dörfern Überfälle organisierten, Streiche spielten und Steine und Lumpenbälle warfen… die Vorläufer der heutigen Konfettis! Diese Überfälle gipfelten manchmal in echte Kämpfe. Tatsächlich scheint es, dass 1534 die Exzesse einiger junger Florentiner Herren zu starken Spannungen zwischen den Familien Medici und Strozzi führten.

Die Karnevalsumzüge sind eine Tradition, die in der Toskana noch sehr präsent ist. Zu den ältesten traditionellen Veranstaltungen gehören der Karneval von Foiano – in der Nähe von Arezzo -, der seit 1539 stattfindet, der historische Karneval von Bibbiena, der auf das Jahr 1300 zurückgeht, und der Karneval von Castiglion Fibocchi, ebenfalls in der Provinz Arezzo, der sogar auf das Jahr 1174 zurückgeht.

Auch in San Casciano in Val di Pesa, wo Laika seinen Sitz hat, wird der Karneval mit einer stimmungsvollen mittelalterlichen historischen Rekonstrution gefeiert.

Die fünf Stadtteile von San Casciano (Pferd, Hahn, Lilie, Löwe und Turm) treffen in einigen Spielen aufeinander, die von historischen Fakten inspiriert sind, wie der Belagerung der Stadt durch Castruccio Castracani (1326) und dem Bau der Stadtmauern (1356). Straßenkünstler, Gaukler, Falkner beleben dieses Fest im perfekten mittelalterlichen Stil. Auch Hufschmiede, Schneider und Handwerker sind vertreten und zeugen von der alten Handwerkstradition dieser Gegend, die in der Technik und Handwerkskunst der Fahrzeuge „Made in San Casciano“ von Laika weiterlebt.

Credits: www.carnevalemedievale.com

Der berühmteste und spektakulärste Karneval ist zweifellos der von Viareggio, der jedes Jahr von Hunderttausenden von Menschen besucht wird, aber dieses Jahr wurde er – wie die anderen Veranstaltungen – wegen Covid-19 verschoben. Auch wenn man nicht an den Umzügen teilnehmen kann, darf man nicht auf die typischen toskanischen Karnevals-Süßigkeiten verzichten! Die Auswahl ist groß, aber zu den bekanntesten gehören die Cenci (auch „Chiacchiere“ oder „Bugie“ genannt), knusprige Streifen aus frittiertem Teig mit Puderzucker. Dann gibt es die süßen Reiskrapfen und die klassische florentinische Schiacciata, ein weicher Kuchen, der im Ofen gebacken und mit Kakao und Puderzucker verziert wird, die das Muster einer Lilie, dem Symbol von Florenz, bilden.

Credits: buonissimo.it

Aber der charakteristischste Aspekt des Karnevals wird zweifellos durch die Masken repräsentiert. Arlecchino, Pulcinella und Colombina gehören zu den bekanntesten, aber vielleicht weiß nicht jeder, dass es auch eine toskanische Maske namens Stenterello gibt. Diese Figur, klein und mit ausgeprägter Nase, verkörpert den geschwätzigen und ängstlichen florentinischen Bürger, der es trotz aller Schwierigkeiten immer wieder schafft, dank seiner beißenden Ironie zu lächeln und Ironie zu verschenken. Ein perfekter Vertreter des Karnevalsgeistes!

Das Neueste von Laika
„Man darf den Markt nicht mit seiner Designvision überfordern“ Der Wein Die Wärme von Zuhause reist im Winter mit Digitale Live-Führung im Erwin Hymer Museum „Plastic Fantastic? – Wohnkarossen aus Faserverbund“ Dolce Vita am Tisch Ecovip-Baureihe wächst weiter – auf 21 Modelle Fünf Filme, die euch auf eine Reise in die Toskana mitnehmen Getrennt und doch vereint Gleich Sieben auf einen Streich: Kosmo Emblema Im Herzen von Chianti
Wähle deine Sprache.

Willkommen bei Laika! Hier beginnt die Reise und damit die Geschichten. Von San Casciano in die ganze Welt hinaus.

Der neue Laika Katalog ist da!

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

    Newsletter

    Jetzt anmelden für mehr Geschichten, News und la Dolce Vita.

      Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

      Jetzt Preisliste downloaden!

      Mehr Infos zu unseren
      Modellen findest du hier.

      Jetzt downloaden
      Für jeden
      Geschmack
      die richtige
      Kombination.

      Die Ecovip Serie bietet eine vielseitige Auswahl an Polster-Optionen. Jedes Set beeinhaltet dabei sowohl bewegliche Rückenpolster, als auch Zierkissen.

      Alles klar!