• Sprachen | de

Werkstattgespräch Otto-Zweitaktmotor, Funktion, Wartung und Reparatur 

Mit dem Online Event live ins Erwin Hymer Museum 

Die Museumswerkstatt des Erwin Hymer Museums geht neue Wege: So findet das Werkstattgespräch am kommenden Donnerstag, 25. März, um 19 Uhr als kostenfreier Online Event statt. Der direkte Austausch mit dem Team der Museumswerkstatt sowie mit den anderen Teilnehmern ist dabei live und direkt möglich. „In der Online-Übertragung können wir sogar unsere Köpfe gemeinsam in den Motorraum stecken, was zurzeit vor Ort nicht möglich wäre“, freut sich Markus Böhm, stellvertretender Museumsdirektor und Sammlungsleiter des Erwin Hymer Museums. 

Ob Zündapp Janus, Goggomobil, Trabant oder Vespa: Der Otto-Zweitaktmotor ist in vielen Oldtimer PKW und Zweirädern anzutreffen. Die Teilnehmer erfahren gemeinsam mit Markus Böhm und KFZ-Meister Franz Huber Spannendes über die Geschichte und Funktionsweise des Zweitaktmotors. Im Fokus steht aber natürlich auch die Praxis: Was ist zu beachten, wenn man einen Zweitakter nach längerer Zeit wieder in Betrieb nehmen möchte? Welche Störungen sind typisch für den Zweitakter und wie können diese behoben werden? Aktives Mitmachen ist ausdrücklich gewünscht! Das Werkstatt-Team freut sich, wenn die Teilnehmer eigene Erfahrungen oder Fragen rund um den Zweitakter einbringen. 

Das Werkstattgespräch findet als Online-Event live über Microsoft Teams statt. Die Teilnehmer müssen hierfür kein spezielles Programm installieren. Sie erhalten vor der Veranstaltung ihren Zugangslink zugemailt, über den sich dann der Internetbrowser öffnet. Anmeldung per E-Mail an info@erwin-hymer-museum.de. Die Teilnahme ist kostenfrei. 

Erwin Hymer Museum, Werkstattgespräch, Donnerstag, 25. März 2021, um 19 Uhr, online 

Das Museum ist geöffnet! Alle Informationen zum Museumsbesuch gibt es unter 
www.erwin-hymer-museum.de. 

Fotocredits: 
Werkstatt live! – Erwin Hymer Museum 
Markus Böhm und Franz Huber am Trabant 601 Universal 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Erwin Hymer Museum, Susanne Hinzen, Robert-Bosch-Str. 7, 88339 Bad Waldsee. Tel. +49 7524 976676-7, Fax +49 7524 976676-1, presse@erwin-hymer-museum.de 

Erwin Hymer Museum: 
Robert-Bosch-Str. 7, 88339 Bad Waldsee, direkt an der B30 
Öffnungszeiten: täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr, donnerstags von 10 Uhr bis 21 Uhr 

Erwin Hymer Stiftung 
Träger des Erwin Hymer Museums ist die Erwin Hymer Stiftung mit Sitz in Bad Waldsee. Die gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts wurde 2001 von Erwin Hymer mit dem Zweck der Förderung der Kunst und Kultur, insbesondere die Förderung von Kulturgütern im technischen Bereich, Errichtung und Unterhaltung eines Museums für Caravan- und Motorcaravan-Oldtimer, ins Leben gerufen. 

Das Neueste von Laika
„Man darf den Markt nicht mit seiner Designvision überfordern“ Der neue Kreos: Design-Wohnzimmer auf vier Rädern Der Wein Die Wärme von Zuhause reist im Winter mit Digitale Live-Führung im Erwin Hymer Museum „Plastic Fantastic? – Wohnkarossen aus Faserverbund“ Dolce Vita am Tisch Ecovip-Baureihe wächst weiter – auf 21 Modelle Fünf Filme, die euch auf eine Reise in die Toskana mitnehmen Getrennt und doch vereint Gleich Sieben auf einen Streich: Kosmo Emblema
Wähle deine Sprache.

Willkommen bei Laika! Hier beginnt die Reise und damit die Geschichten. Von San Casciano in die ganze Welt hinaus.

Der neue Laika Katalog ist da!

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

    Newsletter

    Jetzt anmelden für mehr Geschichten, News und la Dolce Vita.

      Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme dieser zu.

      Jetzt Preisliste downloaden!

      Mehr Infos zu unseren
      Modellen findest du hier.

      Jetzt downloaden
      Für jeden
      Geschmack
      die richtige
      Kombination.

      Die Ecovip Serie bietet eine vielseitige Auswahl an Polster-Optionen. Jedes Set beeinhaltet dabei sowohl bewegliche Rückenpolster, als auch Zierkissen.

      Alles klar!