Datenschutzkodex

Information im Sinne des Artikels 13 des gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 196/2003 zur Verarbeitung personenbezogener Daten, die mit den in diesem Garantieheft geregelten Tätigkeiten verbunden sind.

1) Ziel-und Zweckstellungen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten.
Personenbezogene, auch eventuell sensible Daten werden zu folgenden Zwecken verwendet:

- Die korrekte und vollständige Erfüllung der vorliegenden Garantie und der damit verbundenen gesetzlichen Verpflichtungen, Normen und EU
-Verordnungen, sowie die Ausführung weiterer Dienstleistungen, die mit dem Verkauf des Fahrzeugs bzw. damit zusammenhängender Produkte verbunden sind (z.B. After-Sales-Service, Rückrufkampagnen etc.);

- Die eventuelle Wahrung berechtigter Interessen, bzw. um Rechte geltend zu machen oder zu verteidigen;
- Die Bestimmung der Ursachen bzw. Umstände, die Schäden an dem Fahrzeug bzw. an seinen Bauteilen verursacht haben; auch zur Feststellung, ob Gründe für die Aberkennung der Garantie vorliegen bzw. ob die Aussagen des Kunden bzw. des Benutzers der Wahrheit entsprechen;

- Öffentlichkeitsarbeit sowie Verkaufs- und Marketinginitiativen (z.B. der Versand von Mitteilungen zu Kundenbetreuungszwecken, Einladungen zu Präsentationen, Veranstaltungen und Events, Versand von Fragebögen zur Kundenzufriedenheit, Versand von Informations- und Werbematerial zu neuen Produkten und Zubehör, Versand von Sonderangeboten und Newsletters etc.).

2) Modalitäten bei der Verarbeitung personenbezogener Daten.
Die Datenverarbeitung besteht aus den Vorgängen oder Vorgangsreihen, die in Art. 4, Absatz 1, Buchstabe a) des gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 196/2003 aufgeführt sind. Die Vorgänge können mit oder ohne Hilfe elektronischer bzw. automatisierter Mittel ausgeführt werden. Die Datenverarbeitung wird von Personen vorgenommen (die, je nach vorliegendem Fall, als “mit der Verarbeitung Beauftragte“ gemäß Art. 30 des gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 196/2003 oder als “für die Verarbeitung Verantwortliche“ gemäß Art. 29 des genannten Dekrets angegeben wurden); diese gehören auch als externe Mitarbeiter der Organisation des Rechtsinhabers an.

3) Mitteilung der Daten. Die Mitteilung und Aktualisierung der eigenen Daten erfolgt auf freiwilliger Grundlage. Sollten die Daten auch nach der Unterzeichnung des Garantieschiens nicht vorliegen, ist es nicht möglich, die Garantien gemäß vorliegendem Garantieheft zu gewähren. Bei nicht erfolgter Erteilung der verlangten Einwilligungen kann die bestehende Handelsbeziehung nicht auf optimale Weise gepflegt werden.

4) Personenkategorien, denen die Daten mitgeteilt werden können.
Die Daten können folgenden Personenkategorien mitgeteilt werden:
- Kundendienstnetz der LAIKA Caravans S.p.A. (Vertragswerkstätten, Kundendienstzentren, Vertragshändler);

- Dritthersteller bzw. Lieferanten von Komponenten des Fahrzeugs, an denen Mängel aufgetreten sind;
- Versicherungsinstitute sowie öffentliche Stellen und Behörden, um gesetzlichen Pflichten nachzukommen;
- Kontrollierte, Kontrolle ausübende und angeschlossene Unternehmen, wobei Mitteilungen von Daten nur zu Verwaltungs
- und Buchhaltungszwecken erfolgen;
- Rechtsträger, deren Zugang zu den Daten vom Gesetz, von EU-Verordnungen oder von allgemeinen Bestimmungen vorgesehen ist, und innerhalb der von diesen Vorschriften vorgesehenen Grenzen;

- Andere Rechtsträger (Unternehmen/Selbstständige), die als autonome Rechtsinhaber der Verarbeitung bei den Tätigkeiten mitarbeiten, die in dem vorliegenden Garantieheft geregelt sind bzw. bei Tätigkeiten, die mit diesen zusammenhängen.

5) Verbreitung der Daten.
Die personenbezogenen Daten werden nicht verbreitet.

6) Datenübertragung ins Ausland.
Die Verarbeitung der genannten Daten kann auch ihre Übertragung in den ausländischen Staat (sowohl innerhalb als auch außerhalb der Europäischen Union) einschließen, in dem der Kunde bzw. der Benutzer seinen Wohnsitz hat bzw. in dem sich das Fahrzeug befindet; die Mitteilung ist auf jene Daten beschränkt, die für die oben genannten Zwecke unbedingt erforderlich sind.

7) Rechte der betroffenen Person.
Zur Ausübung der eigenen Rechte gemäß Art. 7 des gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 196/2003 (die betroffene Person hat das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, ob Daten vorhanden sind, die sie betreffen; sie hat das Recht, dass ihr diese Daten in verständlicher Form übermittelt werden; sie hat das Recht auf Auskunft über die Herkunft der personenbezogenen Daten, auf Bestätigung der Inhalte der Information, auf Aktualisierung, Berichtigung oder Ergänzung der Daten, sowie das Recht zu verlangen, dass widerrechtlich verarbeitete Daten gelöscht oder gesperrt werden) können sich die Betroffenen direkt an den Rechtsinhaber oder an den eventuell in den detaillierten Informationen auf der Webseite www.laika.it angegebenen Verantwortlichen wenden.

8) Rechtsinhaber der Verarbeitung.
Der Rechtsinhaber der Verarbeitung ist die Laika Caravans S.p.A. mit Sitz in San Casciano Val di Pesa (Fi), Via Certaldese 41/A.